Mit 1.100 km/h durch die Röhre – Hyperloop in Deutschland Der Hype um den Hyperloop ist abgeebbt. Das heißt aber nicht, dass nicht weiter daran gearbeitet wird, wie die Technische Universität München zeigt, denn Deutschland bekommt in Bayern eine erste Teströhre. Nahe München soll dieser erste Hyperloop entstehen. Die Forscher wollen darin die Hyperloop-Technik in der Praxis erproben. Die Röhre soll 24 Meter lang werden. Darin soll ein Vakuum erzeugt werden, so dass sich ein Fahrzeug darin weitgehend ohne Luftwiderstand durch die Röhre bewegen kann. Um die Reibung noch weiterWeiterlesen
ASTRAN, Bahnmarkt, Technologie
Von George Westinghouse als Westinghouse Air Brake Technologies Corporation gegründet, reichen die Anfänge der Wabtec Corporation bis ins Jahr 1869 zurück. In seiner heutigen Form besteht das Unternehmen Wabtec Corporation seit 1999. Obwohl Wabtec im europäischen Bahnmarkt abseits von Faiveley Transport eher unbekannt ist, gehört der Konzern unlängst zu den Top Ten der Bahnsystemhäusern und erzielte im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von rund 7,8 Mrd. Dollar.Ende des 19. Jahrhunderts entwickelt George Westinghouse die Druckluftbremse. Das von ihm gegründete Unternehmen Westinghouse Air Brake Technologies Corporation soll seine Erfindung produzieren und vermarkten.Weiterlesen
ASTRAN, Bahnmarkt, Wirtschaft
Nachhaltigkeit als Geschäftsmodell – Vorreiter Vossloh AGVossloh ist ein weltweit agierendes und börsennotiertes Bahntechnik-Unternehmen mit Sitz in Werdohl, welches sich heute im Kerngeschäft auf die Bahninfrastruktur fokussiert. Im Geschäftsjahr 2021 konnten die Umsätze des Unternehmens vollständig der EU-Taxonomie-Verordnung zugerechnet werden, damit untermauert Vossloh die Nachhaltigkeit seines Geschäftsmodells.Das Unternehmen hat Tradition: 1888 gründete der Schmied Eduard Vossloh in Werdohl das namensgleiche Unternehmen. Bereits seit 1883 arbeitete Vossloh im Auftrag der Königlich Preußischen Eisenbahn und stellte Federringe zur Schienenbefestigung her. Durch strategisch getriebene Akquisitionen und den Börsengang des Unternehmens im Jahr 1990,Weiterlesen
ASTRAN, Bahnmarkt, Uncategorized, Wirtschaft
Messen bieten Unternehmen einen idealen Rahmen, um sich und ihre Produkte einem großen Publikum zu präsentieren und gehören somit zu den effektivsten Marketinginstrumenten in der B2B-Kommunikation. Um Leads zu generieren reicht es nicht aus, frei nach dem Motto „sehen und gesehen werden“ zu agieren. Der Messeauftritt muss klaren Zielen unterliegen. Die Arbeit am Erreichen dieser Ziele beginnt schon Monate vor der eigentlichen Messe – mittels Pre-Show-Marketing. Bedeutung von Pre-show-MarketingAuf Messen konkurrieren Sie mit vielen weiteren Unternehmen um die Aufmerksamkeit der Besucher und somit potenzieller Kunden. Umso wichtiger ist es, sich schonWeiterlesen
ASTRAN, Wirtschaft
Wie NFTs den Bahnmarkt beeinflussen könnten Non-fungible Tokens waren lange in aller Munde: Der deutsche Youtuber Fynn Kliemann, der Twitter-CEO Jack Dorsey und sogar das Tradistionshaus Christie´s veranstalteten Auktionen mit Non-fungible Tokens (NFTs). Bisher ist die Nutzung vor allem im Kunstmarkt ein Thema, NFTs haben jedoch auch in anderen Bereichen Potenzial: Die NFT-Blockchain ist nicht allein auf die Nutzung als Kryptowährungsplattform beschränkt. Bei all dem Hype gibt es jedoch auch berechtigte Kritik – der CO2-Fußabdruck von NFT-Transaktionen ist enorm, die Preise für Kunstgegenstände schnellten in die Höhe und haben längstWeiterlesen
Bahnmarkt, Technologie
Das ASTRAN Team hat einen Online-Rahmen für einen lebendigen Informationsaustausch für Branchenexperten geschaffen. Insights aus verschiedenen Perspektiven und von unabhängigen Autoren schaffen ein buntes Meinungsbild zur besonderen Rolle des schienengebundenen Verkehrs bei der Reduktion der Klimaveränderung. Tiefgehende Analysen, klare und belastbare Marktinformationen helfen den Durchblick in einem komplexer werdenden dynamischen Informationsdschungel zu behalten. Die Luftverschmutzung und die globale Erwärmung gehören zu den dringendsten Herausforderungen der Menschheit. Ein Ansatz zur Lösung der drängenden Probleme des Klimawandels ist die verstärkte Nutzung des Schienenverkehrs. Durch die Verlagerung des Personen- und Güterverkehrs auf dieWeiterlesen
ASTRAN, Bahnmarkt, Pressemeldungen, Wirtschaft
DIE DIGITALE AUTOMATISCHE KUPPLUNG (DAK) IST EIN ELEMENTARER BAUSTEIN UND MEILENSTEIN FÜR DAS WACHSTUM DES SCHIENENGÜTERVERKEHRS IN GANZ EUROPA!In der Geschichte des Güterwagens werden seither ausschließlich Schraubenkupplungen verwendet. Dabei muss ein ca. 20kg schwerer Bügel auf die Haken zweier Wagons gelegt werden um anschließend durch drehen eines Schraubgewindes der Kupplungen die beiden Wagen miteinander verbinden zu können. Die Luftleitungen für Bremsen sowie Strom- und Datenbusleitungen werden anschließend händisch gekoppelt. Dank der DAK werden Güterwagen nun automatisch miteinander verbunden, ohne das Handarbeit des Rangierpersonals von Nöten ist. Dabei werden gleichzeitig alleWeiterlesen
ASTRAN, Bahnmarkt, Technologie
Der 3D-Druck ist schon seit vielen Jahren in der Industrie im professionellen Einsatz und ermöglicht eine Vielzahl an unterschiedlichsten Produkten. Seit dem ersten käuflichen 3D-Drucker aus dem Jahre 1988 welcher auf dem Laserstrahlsintern Verfahren beruhte, hat sich zu heutigen Methoden und Verfahren viel verändert. Oberbegriff des ganzen sind die sogenannten „additiven Verfahren“, bei denen die Bauteile Schicht um Schicht aufgebaut werden. Auch die Deutsche Bahn sowie all Ihre Zulieferer produzieren Ersatzteile aus Metall und Kunststoff mittels 3D-Drucke. Damit können vor allem Lieferzeiten drastisch verkürzt werden. „So können wir eine bessereWeiterlesen
ASTRAN, Bahnmarkt, Technologie
Die Corona-Pandemie hat Spuren hinterlassen. Nach Berechnungen des IW (Institut der deutschen Wirtschaft) schrumpft das BIP zwischen Januar 2020 und Juni 2021 um insgesamt 300 Milliarden Euro. Grundlage für die Rechnung ist die Modellierung einer intakten Wirtschaft ohne Corona und der Vergleich mit der aktuellen wirtschaftlichen Entwicklung. Während des ersten Lockdowns im Frühjahr 2020 entstand ein Schaden von rund 100 Milliarden Euro. Des Weiteren ergeben sich 140 Milliarden Euro Verluste zwischen dem Lockdown im Herbst 2020 bis Ende Juni 2021. Dabei sorgen nicht nur die Schließung von Einzelhandel, Restaurants, HotelsWeiterlesen
ASTRAN, Wirtschaft
Die Konjunktur springt wieder an, die Auftragsbücher füllen sich langsam wieder. Dies ist eine gute Gelegenheit für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) geförderte Beratungsleistungen in Anspruch zu nehmen. Das Produktportfolio kann so neu positioniert oder Organisationen können robuster aufgestellt werden. Insbesondere junge Unternehmen oder Unternehmen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten erhalten durch das Förderprogramm des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) unbürokratische und zielgerichtete Hilfe von erfahrenen Beratern. Kleine und mittelständische Unternehmen erhalten Unterstützung durch Beratungsförderung. Die Förderung lohnt sich: Unternehmer und Unternehmerinnen können im Rahmen des Programms für eine Unternehmensberatung eineWeiterlesen
ASTRAN, Pressemeldungen, Wirtschaft