Anfang 2020 verzeichnete die Deutsche Bahn neue Rekorde bei den Passagierzahlen. Im Januar und Februar konnte im Fernverkehr bei den Beförderungszahlen im Vergleich zu den Vorjahresmonaten ein Plus von 11,2%, bzw. 6% erzielt werden. Damit setzte sich der Trend von 2019 fort: Erstmals nutzten mehr als 150 Millionen Passagiere in 2020 das Schienenpersonenfernverkehrsangebot. Auch der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) verzeichnete einen leichten Anstieg bei den Fahrgästen. Mit einem Zuwachs von 0,4% fällt dieser zwar nicht so stark aus wie im Fernverkehr. Doch vor allem die Segmente Straßen-, Stadt- und U-Bahnen sowieWeiterlesen
ASTRAN, Bahnmarkt, Wirtschaft
Kleine und mittelständische Unternehmen erhalten Unterstützung durch Beratungsförderung Die Förderung lohnt sich: Unternehmer und Unternehmerinnen können im Rahmen des Programms für eine Unternehmensberatung eine Beratungsförderung von 50% erhalten, je nach Standort und Unternehmenssituation sind es sogar bis zu 90%. ASTRAN, als beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) registrierte und qualifizierte Unternehmensberatung, berät zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung und unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen einen Beratungszuschuss aus dem BAFA-Förderungsprogramm „Förderung unternehmerischen Know-hows“ zu erhalten.   Mit Wirkung zum 01. Januar 2021 wurde die Richtlinie zurWeiterlesen
ASTRAN, Wirtschaft
2021 ist das Europäische Jahr der Schiene. Durch Veranstaltungen, Initiativen und Kampagnen soll aufgezeigt werden, wie nachhaltig, innovativ und sicher der Schienenverkehr ist. Die Ambitionen sind groß, ebenso wie das Budget: die Europäische Kommission lässt sich das Jahr der Schiene rund 8 Mio. Euro kosten. Mit den Geldern sollen neben Veranstaltungen und Initiativen auch Bemühungen unterstützt werden, um mehr Personen und Güter mit der Bahn zu transportieren. Zusätzlich sind Ausstellungen, Informationskampagnen und Bildungsveranstaltungen geplant. Diese sollen bei Reisenden und Transporteuren für die Bahn werben. Inwieweit die Planungen dies Jahr umsetzbarWeiterlesen
ASTRAN, Bahnmarkt, Wirtschaft
Der deutsche Bahnmarkt ist sowohl für die deutsche Wirtschaft als auch zum Erreichen der Klimaziele existenziell. Dies spiegelt sich in den Maßnahmen, Initiativen und Gesetzgebungen wider, die die deutsche Bundesregierung dies Jahr zur Unterstützung des Bahnsektors erlassen hat. Doch auch die Akteure selbst gestalten die Zukunft der Branche aktiv mit. Mit diesem Dossier erhalten Sie eine Momentaufnahme des deutschen Bahnmarktes. In einem Rückblick fassen wir die Ereignisse des letzten Jahres zusammen und setzen uns anschließend mit den Bemühungen von Politik, Deutscher Bahn und anderer Akteure auseinander, die darauf zielen, denWeiterlesen
Bahnmarkt, Wirtschaft
Ende Juni 2020 wurde der „Masterplan Schienenverkehr“ vorgestellt. Ein wichtiger Bestandteil dessen: der 2017 veröffentlichte „Masterplan Schienengüterverkehr“ wurde in seiner Relevanz bestätigt, die Akteure einigten sich auf eine weiter zügige Umsetzung der bereits beschlossenen Maßnahmen. Wir von ASTRAN finden, dies ist der richtige Zeitpunkt, um die beschlossenen Maßnahmen zu rekapitulieren und zu sehen, welche bereits in der Umsetzung sind. Ziel des Masterplans war eine Stärkung und die wettbewerbsfähigere Gestaltung des Schienengüterverkehrs. In den kommenden Zeilen geht es vor allem um eines: Wo steht der deutsche Schienengüterverkehr heute, rund drei JahreWeiterlesen
Bahnmarkt, Wirtschaft
Durch den Covid-19-Lock Down und die damit verbundene verstärkte Einführung des Homeoffice Modells mussten viele Unternehmen ihre IT umstrukturieren, was zu geänderten Arbeitsmethoden und Abläufen führte und möglicherweise neue Schwachstellen in der IT-Sicherheit erzeugte. Zudem eröffnen Homeoffice- Arbeitsplätze für Hacker neue Einfallstore. So nahmen die Hackerangriffe im Zuge der Pandemie substanziell zu. Aber nicht nur während der Pandemie, sondern auch vorher wurden Unternehmen und öffentliche Einrichtungen Opfer von Hackerangriffen, die zum „Lockdown“ der IT und zur Handlungsunfähigkeit der Organisationen führte. Gerade dann, wenn der Betrieb binnen Sekunden zum Erliegen kommt,Weiterlesen
ASTRAN, Technologie
Die Arbeits- und Unternehmenskultur unterliegt einem ständigen Wandel. Sie passt sich an gesellschaftliche Anforderungen an und ermöglicht so Innovationen und Fortschritte bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Für ein erfolgreiches Unternehmen, welches sich diesem Wandel anschließen möchte, um sich und seine Unternehmenskultur weiterzuentwickeln, ist Knowledge Sharing unerlässlich. Entscheidungsfindungen werden beschleunigt, Problemlösungen wiederverwertbar, Lernroutinen aufgebaut und Innovationen und kultureller Wandel gefördert. Hieraus resultiert eine bessere Arbeitsleistung aller Mitarbeiter – neue Wege zu gehen, kann das Unternehmen also voranbringen und Wettbewerbsfähigkeit und Wachstum steigern. Unter Knowledge Sharing wird recht simpel dasWeiterlesen
ASTRAN, Wirtschaft
Eine Branche im Umbruch Die Sharing Economy lebt vom kollaborativen Nutzen von Gütern und Dienstleistungen. In Zeiten von Kontaktbeschränkungen und Pandemie, gestaltet sich dies jedoch ungleich schwerer. Vor der Corona-Krise wurde der Sharing Economy im Jahr 2025 in ihren Kernbereichen, der Mobilität und dem Flatsharing, ein Umsatz von 335 Milliarden US-Dollar zugeschrieben. Vor fünf Jahren lag der Umsatz der Branche bei lediglich 15 Milliarden US-Dollar (vgl. PwC 2015). Diese Umsatzprognose verdeutlicht auch heute noch, welcher Hype in den letzten Jahren hinter der Sharing Economy steckte. Die Hoffnungen, die in dieWeiterlesen
ASTRAN, Technologie, Wirtschaft
Abhängigkeiten von Informations- und Kommunikationstechniken, Bedrohungen kritischer Infrastrukturen durch Terrorismus, Cyberkriminalität oder außergewöhnlichen Krisen wie der aktuellen COVID-19 Pandemie sowie auch Bedrohungen der Energieversorger erfordern auf diese Situation optimal vorbereitete Systeme. Nur so ist es sowohl kleinen, mittelständigen und großen Unternehmen möglich, auf Notfälle und Krisen angemessen reagieren zu können. So befinden sich bedingt durch die aktuelle Pandemie auch viele Unternehmen im aktiven Krisenmanagement und versuchen kurzfristig auf die Folgen der Krise zu reagieren. Zugleich stärkt ein passendes Krisenmanagement auch mittel- und langfristig die Widerstandsfähigkeit eines Unternehmens. Das Business ContinuityWeiterlesen
ASTRAN, Technologie
ASTRAN Business Consulting GmbH schließt erfolgreich ISO 9001:2015 Zertifizierung ab   TÜV Nord zertifiziert das Qualitätsmanagementsystem der ASTRAN Business Consulting GmbH. (Kiel, Februar 2020) Die ASTRAN Business Consulting hat als erfahrener Management Dienstleister für technologieorientierte Unternehmen den Zertifizierungsprozess nach ISO 9001:2015 erfolgreich abgeschlossen. Die Zertifizierungsstelle TÜV NORD CERT GmbH bescheinigte, dass ein Qualitätsmanagementsystem entsprechend der Norm eingeführt wurde und angewandt wird. Das Qualitätsmanagementsystem für den Bereich „Consulting für Projektmanagement, Strategieberatung und Engineering Services“ stellt sicher, dass alle Prozesse und Aktivitäten im Unternehmen identifiziert und gesteuert werden. Das bedeutet, dass AufgabenWeiterlesen
ASTRAN, Pressemeldungen